Microsoft warnt vor schwerer Sicherheitslücke im Internet Explorer 6 bis 11.

Microsoft ist auf Angriffe gestoßen, bei denen eine bisher unbekannte Sicherheitslücke im Internet Explorer ausgenutzt wird.

Microsoft ist auf Angriffe gestoßen, bei denen eine bisher unbekannte Sicherheitslücke im Internet Explorer ausgenutzt wird. Einen Patch um die Sicherheitslücke zu schließen, gibt es jedoch noch nicht. Wir raten Ihnen, einen alternativen Browser wie z.B. “Google Chrome” oder “Firefox” zu verwenden.

Sollten Sie den Internet Explorer unter Windows XP nutzen, steigen sie am Sinnvollsten auf einen der oben genannten Browser um. Nach Einstellung des Supports für Windows XP am 8. April 2014 wird zukünftig kein Patch mehr veröffentlicht werden. In diesem Fall sollten Sie außerdem Ihr Betriebssystem dringend aktualisieren!

Autor: Pascale Haydt     Thema: Rundumservice, Datensicherheit und Datenschutz, Allgemeine Tipps für Autoren und Redakteure

G.K.M.B. GmbH

Lutherstraße 1, 75196 Nöttingen

Support.

Mo bis Fr von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Telefon: +49 7232 / 37 23 55

Fax: +49 7232 / 37 23 57

GKMB Blog.

Fallen Sie durch beim Selbsttest?
Drei Gründe, warum Content Marketing Ihnen helfen könnte
Die Grenzen der Personalisierung

GKMB Newsletter.

Wir informieren Sie über unsere aktuellen Angebote, Aktionen und neue Entwicklungen. Anmelden.

Anwendungstipp.

Wir geben Ihnen praktische Hilfe bei der Verbesserung Ihrer Services für Ihre Kunden und Mitglieder. Anmelden.

Kundenkommentare.

Was unsere Kunden sagen

Danke und Kompliment für die stets zügige und kompetente Hilfestellung. Ihr seid Spitze! :-)

Danke und Kompliment für die stets zügige und kompetente Hilfestellung. Ihr seid Spitze! :-)

Markus Erdmann, Interim Manager Golf- und Land-Club Kronberg