So erstellen Sie den perfekten Social-Media-Post

In der heutigen Zeit verwendet nahezu jeder Social-Media. Das meist genutzte soziale Netzwerk im deutschsprachigen Raum ist Facebook, mit mehr als 26 Millionen aktiven Nutzern. Aber wie gestaltet man einen ansprechenden Post? Auf was Sie achten müssen, zeigen wir Ihnen.

Wenn Sie Ihren Lesern etwas über eine Social-Media-Plattform mitteilen möchten, ist es sinnvoll, einige Dinge zu beachten, damit Ihr Post für Ihre Leserschaft ansprechend aufbereitet ist. Sie sollten Ihre Beiträge stets positiv gestalten und multimediale Inhalte, wie Bilder, Videos und Backlinks, einbinden. Der Post spricht für sich, wenn er auch auf mobilen Endgeräten, wie Smartphones und Tablets, gut zu lesen ist. Statistiken zeigen, dass jeder vierte Leser heutzutage solche mobilen Geräte nutzt. Gerade wegen der kleineren Bildschirme ist es ratsam, die Bildgröße und Textlänge mit Bedacht zu wählen. Zuletzt gilt: Posten, wenn Leser online sind. Uhrzeit und Wochentag muss von Ihnen auf Ihre Zielgruppe angepasst werden. Ein Beispiel hierfür: Sie erreichen Unternehmen und Ihre Mitarbeiter nur zu gewissen Arbeitszeiten.

Diese Punkte sollten Sie einhalten, um viele Leser anzusprechen und positives Feedback zu erhalten.

Zur Infografik

(screenshot: mycleveragency)

Autor: Tanja Ernst, Tobias Maier     Thema: ClubWebMan, WebFilm, Rundumservice, Social Media, Apps und mobile Anwendungen, Allgemeine Tipps für Autoren und Redakteure, Design

Die Facebook To-Do-Liste

G.K.M.B. GmbH

Lutherstraße 1, 75196 Nöttingen

Support.

Mo bis Fr von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Telefon: +49 7232 / 37 23 55

Fax: +49 7232 / 37 23 57

Anwendungstipp.

Wir geben Ihnen praktische Hilfe bei der Verbesserung Ihrer Services für Ihre Kunden und Mitglieder. Anmelden.

GKMB Newsletter.

Wir informieren Sie über unsere aktuellen Angebote, Aktionen und neue Entwicklungen. Anmelden.

Kundenkommentare.

Was unsere Kunden sagen

Vielen Dank auch an diesem Feiertag! Toller Service!

Vielen Dank auch an diesem Feiertag! Toller Service!

Roderich Wegener-Wenzel, Golfverband Berlin-Brandenburg